Körper, Geist, Gefühl und Seele

Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht die ganzheitliche Betrachtung des Menschen im Zusammenspiel von Körper, Geist, Gefühl und Seele und das Eingebunden-Sein in der Welt.

Craniosacrale Impulsregulation

Zur Lösung von Blockaden auf strukturellen, körperlichen und psychischen Ebenen verwende ich Techniken aus Craniosacraler und Visceraler Impulsregulation, Bindegewebstechniken und mentale Heiltechniken.

Heilarbeit mit Babys

In dieser Form der Babytherapie nach Karlton Terry (IPPE, Institut for Pre- and Perinatal Education) bekommt die Familie einen geschützten sicheren Raum. Dabei wird die Bindung zwischen Kind und Eltern gestärkt

Über mich

Geboren 1963 in Oberösterreich, verheiratet, 2 Töchter

Ärztin für Allgemeinmedizin

Cranio Sacrale Impuls Regulation (CSIR) – Joelle Aimée-Toulouse

Bachblütentherapie – Mechthild Scheffer

Akupunktur – ÖGKA

Traumatherapie – Thomas Harms

Babytherapie – IPPE, Karlton Terry

Verleihung des Titels „Medicine Woman“ – George Thomas

Huna – Uncle Les Kuloloio

Ganzheitlichen Heilmethoden – Ethnomedizinisches Institut München

Europäisches Lebensrad und Mythodramatische Ritualgestaltung – Ursula Seghezzi

Hypno-Akupunktur – ÖGKA

Meine Arbeit

Seit vielen Jahren begleite ich Menschen in Veränderunsprozessen. Die Themen reichen von Schwangerschaft, Geburt, Elternsein, Eingliederung in Systeme wie Kindergarten und Schule, Übergangszeiten wie Pubertät und Wechsel bis zur Begleitung am Lebensende und Trauerbegleitung von Angehörigen.

In einer Atmosphäre von Raum bekommen, Gehört und Gesehen werden, wertschätzender Berührung und Gehaltenwerden, kann ein tiefes Loslassen stattfinden.

Blockaden im Körper, im Denken und Fühlen können sich auflösen. In diesem Zustand tiefer Entspannung findet der Mensch zu Selbstregulation und Balance zurück.

MIT SCHWANGEREN

Ich begleite Schwangere in Vorbereitung auf die Geburt, um Spannungen im Becken zu lösen, bei Rückenschmerzen und Schlafstörungen. Außerdem biete ich die Möglichkeit an, die eigene Geburt aufzuarbeiten, um damit Ängste abzubauen und der Geburt postiv entgegenzugehen.

MIT BABYS

Mütter kommen, weil sie Still-Schwierigkeiten haben, ihre Babys viel weinen, schlecht schlafen, die Babys unter „Koliken“ leiden, Asymmetrien in der Bewegung oder am Schädel auffallen, Hüftdysplasien diagnostiziert wurden oder Verzögerungen der motorischen Entwicklung auftreten.
Eine Harmonisierung des Cranialen Systems ist besonders empfehlenswert nach Geburtsinterventionen wie Kaiserschnitt, Saugglockengeburt, Steißlage und langen schwierigen Geburten. Babys zeigen mit ihrer Körpersprache und ihrer Stimme ihre Geschichte – das, was sie im Bauch ihrer Mutter und rund um die Geburt erlebt haben. Ich unterstützte die Eltern dabei, die Babysprache zu verstehen.
Unser gemeinsames Wahrnehmen, unser Mitgefühl und dem Erlebten Raum geben öffnet ein heilendes Feld für das Baby.

MIT KINDERN

Eltern kommen, weil ihre Kinder oft Infekte haben, Ohrenentzündungen, Allergien, zu Ängstlichkeit oder Hyperaktivität neigen, unter Schlafstörungen oder Konzentrationsstörungen und damit Lernschwierigkeiten leiden. Auch für Haltungsfehlen und Kieferfehlstellungen (als Begleittherapie bei kieferorthopädischen Behandlungen) ist die CSIR eine gute Unterstützung

MIT JUGENDLICHEN

In der Pubertät findet ein großer Umbau im Gehirn statt. Jugendliche leiden in dieser Zeit oft an Schlafproblemen, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, Haltungsfehlern. CSIR kann ihnen helfen, mit ihrem Bewusstsein wieder mehr im eigenen Körper zu sein und mit mehr Selbstbewusstsein durch diese Zeit der Veränderung zu gehen.

MIT ERWACHSENEN

Symptome, die Erwachsene zu mir führen, sind Beschwerden an Wirbelsäule und Gelenken, Kopfschmerzen, Schwindel, großer Stress, und innere Anspannung. Nach körperlichen und emotionalen Schocks, Unfällen und Operationen, kann eine Entspannung durch CSIR hilfreich sein. Sie führt zu mehr Präsenz im Körper.

Aktuelles

Schon immer trafen und treffen sich Frauen, um sich gegenseitig zu feiern, zu stärken und miteinander zu entspannen. Das nährt unsere Verbundenheit und kann alte Verletzungsmuster lösen und heilen. Wir laden ein zu vier Dienstag-Abenden in Wien, jeweils 19.00 – 21.30 Uhr. Wir werden uns jeden Abend einem Göttinnen-Aspekt in uns widmen.

Weitere Informationen

3./4. Juli 2021, in Schattendorf, Burgenland.

Begleiterinnen: Monika Steiner-März und Anne Tscharmann

Information: Mae Terra www.maeterra.at

„Eine Frauen-Tempelgruppe ist ein heiliger Raum für eine große Bandbreite unserer weiblichen Ausdrucksformen.“

Chameli Ardagh

Wir sind eine offene Frauengruppe und treffen uns einmal im Monat – nicht um uns zu „unterhalten“, sondern um uns gegenseitig zu unterstützen, zu nähren, zu berühren, zu tanzen, nah zu sein, in liebevoller Wertschätzung und gegenseitigem Respekt.

Wir machen uns die alte „Tradition des Kreises“ zu nutze. Das Europäische Lebensrad dient uns dabei als Orientierungsmodell. Schon immer trafen und treffen sich Frauen, um sich gegnseitig zu feiern, zu stärken und miteinander zu entspannen. Das stärkt unsere Verbundenheit und kann alte Verletzungsmuster lösen und heilen.

Für mehr Informationen siehe www.awakeningwomen.com ,

Beginn: Donnerstag 12.September 2019 19:00 Uhr bis 21:00Uhr

Weitere Termine: 10.10., 7.11., 5.12.2019

Ort: Soulsisters – Zentrum für Frauen, Goldeggasse 2/5, 1040  Wien

„Ganzheitliche Prägungen durch Prä- und Perinatale Erfahrungen“
Eine Selbsterfahrungsreise für Körpertherapeuten/innen und an eigenen Prozessen Interessierte.

Dauer: 2 Tage (Samstag und Sonntag)

Teil 1 (Eireise, Spermienreise, Konzeption)

Teil 2 (Einnistung, Entdeckung, Geburt)

Ort: Rolfing Studio Wien, Porzellangasse 11/1/16, 1090  Wien

Kosten: € 300.- je Wochenende

Kontakt

2 + 2 = ?

Impressum

Dr. med. Monika Steiner-März

Praxis im Fluss
Spittelauerlände 13/11
1090 Wien
Österreich

Tel.:+43 664 27 87 277
E-Mail: office@steiner-maerz.at

Mitglied der Wirtschaftskammer
Berufsgruppe: Humanenergetik

Webgestaltung: Marcel Lehner – Film & Photography

© Copyright - Dr. med. Monika Steiner-März